Beratung+Planung+Verkauf+Montage
Öl- und Gasheizungen
Kaminsanierung
Fernwärme
Bäder und Wasserleitungen
Solaranlagen
Regenwassernutzungsanlagen
+++ Sie erreichen unseren Notdienst unter: 0172 - 685 80 19 +++

Heizung

Wir setzen bei Ihnen um, was unsere Partner in jahrelanger Arbeit für Sie entwickelt haben.

Heizungsanlagen
umweltentlastend - energiesparend - komfortabel - platzsparend

Beispiel 1:

Unsere Gas-Brennwertgeräte der Fa. Buderus

Wie hier der Logamax plus GB172 zur einfachen Wandmontage, der in verschiedenen Leistungsstufen erhältlich ist.

Die Logamax Familie findet mit ihren kompakten Abmessungen praktisch überall Platz. Der Heizungskeller erübrigt sich.

Konsequent Energie sparen. Beim Logamax plus GB172 wird Gas oder Betriebsstrom nur verbraucht, wenn auch tatsächlich Bedarf dafür besteht.

Minimaler Platzbedarf bei maximaler Effizienz!

 

 




Beispiel 2:

Die Heizungslinie Titanium der Firma Buderus - ein Gas-Brennwertgerät

Die komplett modulare Bauweise erleichtert die spätere Ergänzung und erlaubt bei der Montage einen besseren Zugang zu den Komponenten.

Besonderheit: Das außergewöhnliche Design.

Die Frontverkleidung der Anlagen ist nicht mehr wie bisher aus Metall, sondern aus edlem schwarzem Titanium-Glas. Dies trägt der Tatsache Rechnung, dass Heizräume nicht mehr nur als solche genutzt werden und daher die Optik der Heizung eine größere Rolle spielt.

Fast zu schade für in den Keller zu stellen.

 



Beispiel 3:

Unsere Öl-Brennwertgeräte der Fa. Buderus

Wie hier der Logano plus GB125.

Erhältlich in den Leistungsgrößen 18, 22, 30 und 35 kW ist er ein Millionenfach bewährter Guss-Kesselblock mit einem innovativen Edelstahl-Brennwertwärmetauscher.

Serienmäßig für raumluftunabhängige Betriebsweise vorbereitet. Moderner, robuster Öl-Blaubrenner für schadstoffarme Betriebsweise. Die fertig montierte Einheit besteht aus Kessel, Ölbrenner und Regelsystem, wahlweise kombinierbar mit Warmwasser-Speicher..




Beispiel 4:

Heizung von überall über das Internet steuern.
Das Control Center Connect der Firma Buderus
.

Mobile Anwendungen und die Vernetzung verschiedener Komponenten ziehen zunehmend in unseren Alltag ein.

Auch unser Partner Buderus hat sich dieser Entwicklung angeschlossen und bietet mit dem Konnektivitätskonzept zahlreiche Lösungen für größeren Heizkomfort und besseren Service an.
So können Sie mit nahezu jeder Heizung von Buderus online gehen.




Wir bieten Ihnen weiterhin eine Vielzahl unterschiedlich gestalteter Heizkörper an. Für jeden Geschmack etwas. Angefangen von unterschiedlichen Formen bis hin zu einer breiten Farbenpalette. Beispiele sind die Flachheizkörper unseres Partners Buderus.

Gleich für welches Fabrikat Sie sich entscheiden, sie stehen alle für eine Verbindung von Umweltentlastung und Wirtschaftlichkeit.

Heizkörper fürs Bad
Bieten die üblichen Heizkörper für die Räume wenig Spielraum für Ästhetik, können sie diese im Badbereich ganz entfalten und ihre Wärme ausstrahlen.



Wir bieten Ihnen eine Vielzahl unterschiedlich gestalteter Heizkörper an. Für jeden Geschmack etwas. Angefangen von unterschiedlichen Formen bis hin zu einer breiten Farbenpalette. Unser Partner, die Fa. Brötje, bietet auf alle Heizkörper 5 Jahre Gewährleistung. Ein Grund mehr, sich Abwechslung ins Bad zu holen.

Fernwärme

Ein Fernwärmenetz kann man mit einer überdimensionalen Zentralheizung vergleichen - mit allen damit verbundenen Annehmlichkeiten. Das Heizkraftwerk entspricht dabei dem Heizkessel und die angeschlossenen Gebäude den Heizkörpern.

Die Errichtung und Wartung eines Fernwärmenetzes ist mit hohem Aufwand verbunden. Hier stehen wir den Betreibern für die Umsetzung vor Ort zur Verfügung, aber auch den industriellen und privaten Endkunden bei der Installation vor Ort.

Kaminsanierung

 

Oft wird vergessen, dass eine umweltverträgliche Heizung mit hohem Wirkungsgrad einen säurebeständigen Kamin verlangt, um ihre optimale Wirkung zu entfalten. Ein Kamin traditioneller Bauart kann da nicht mithalten.

Bei nicht geeignetem Material kann sich der Kamin nicht schnell genug erwärmen. Das Rauchgas kondensiert in der Folge an der kalten Kaminwand und das sich bildende Kondensat greift das Mauerwerk an.

Gerne prüfen wir bei Ihnen die optimale Abstimmung zwischen Ihrer Heizkesselanlage, dem Verbindungsstück zum Kamin und dem Kamin selbst.